Drei Mal Leben

Drei Mal Leben

von Yasmina Reza

Yasmina Reza beschreibt mit Sensibilität, Humor und hinterhältiger Bösartigkeit in drei Variationen das Zusammentreffen zweier Ehepaare, das sich jedes Mal anders gestaltet, obwohl es immer um die gleiche Grundkonstellation geht. Dabei verschieben sich die Machtverhältnisse immer wieder und damit auch die Spielarten menschlicher Kommunikation.
Ein vergnüglicher, psychologisch tiefgründigen Abend, der das Publikum mit pointierten Dialogen und bösem Witz unterhält,schwungvoll in Szene gesetzt von Gerda Gratzer (E.Pichler)

Die erst in Blau, dann in Weiß und schließlich in Rot getauchte Bühne verdeutlicht die sich ändernden Vorzeichen und Allianzen auf den beiden Couchmöbeln, die gemeinsam mit einem Kunstwerk und zwei Beistelltischen das schlichte, aber effektive Setting für den Psycho-Vierkampf bilden. Eine Sitzung der besonderen Art, mit einem gut gelaunten Ensemble, viel Humor und der richtigen Dosis Lebenshilfe. (DrehPunktKultur)


Theater der Freien Elemente

Premiere
23. September 2014 

Weitere Aufführungen
24., 25., 26., 27., 28., 30. September 

ARGEkultur Salzburg

 


Schauspiel
Anna Paumgartner, Julia Leckner,
Joe Geigl, Albert Weilguny

Kunstobjekte
Alexander Gratzer

Regie und Produktion
Gerda Gratzer